"DeshalbsolltenSiesichnachtsmalselbstanrufen!"

28.08.2018  |  Uwe Gräfrath  |  139 

"Deshalb sollten Sie sich nachts mal selbst anrufen!"

05a890e08cfd0136f8f6001c42361626

Ich rief also gestern bei einem Handelsunternehmen an, es war kurz nach 19 Uhr. 

Ich war mir zwar unsicher, ob die Ladenöffnungszeiten bis 19 Uhr oder 20 Uhr gingen. Aber, ohne lange zu recherchieren, wählte ich die Nummer, als Stammkunde, aus meinen Kontakten heraus.

Glück gehabt! Es kam die Ansage: 

“Herzlichen Dank für Ihren Anruf! Unsere Telefonzentrale ist leider zur Zeit belegt! Wir bitten Sie um ein klein wenig Geduld.”

Ich warte 2 Minuten. Die Ansage wiederholt sich in regelmäßigen Abständen. Ich warte weiter. Nach gefühlten 5 Minuten regen sich erste Zweifel und ich beginne parallel über meinen Rechner die Recherche der Öffnungszeiten im Internet.

Treffer! Das Unternehmen schließt Donnerstags um 19 Uhr.

Als ich heute morgen dann beim Telefonat die Telefonistin auf diesen Anrufbeantworter- Fehler hinwies, erhielt ich eine überraschende Antwort:

“Ach ja, darauf haben uns schon mehrere Anrufer hingewiesen. Ich habe das weitergegeben, das wird bestimmt bald geändert. Herzlichen Dank für Ihren Hinweis.”

Ich weiß nicht, ob dieser Text nun geändert wird und ob die freundliche Telefonistin mit den mehreren Anrufern hoffentlich nur die des gestrigen Abend meinte. 

Doch mit sofortiger Wirkung existiert bei uns im Institut eine zeitlich getaktete Wiedervorlage zur Kontrolle des Anrufbeantworters. 

Zusätzlich wurde es in unsere Checkliste des SERVICE-CHECKs vor Ort aufgenommen, ebenfalls zur Prüfung zu verschiedensten Tageszeiten.

Und… wie sieht es bei Ihnen aus? Wann haben Sie sich das letzte Mal selber angerufen? Auch nach den Öffnungszeiten? 

Vielleicht ist dieser Artikel auch für Sie ein Impuls sich diese Kontrollanrufe in regelmäßigen Abständen auf Wiedervorlage zu legen. Es lohnt sich garantiert.


Kategorien:

Über den Autor

Thumb image
Uwe Gräfrath
Gründer und Geschäftsführer des Instituts SERVICE-CHECK. Nach mehr als 25 Jahre Führungserfahrung im Handel und Inhaber einer seit 2001 erfolgreichen Marketing-Agentur erfüllte er sich mit der Gründung des Institut SERVICE-CHECK einen Herzenswunsch. Seitdem unterstützt er mit seinem Team und dem SCI- System fortschrittliche Unternehmen dabei eine stetig wachsende Zahl von Stammkunden und eine höhere Weiterempfehlungs-Quote zu generieren. Seine Vorträge und Blog-Beiträge sind inspirierend und fordernd zugleich. Sein Motto: Der Service steht in den Sternen! Besser: Der Service steckt in den Sternen!

Ähnliche Artikel

Facebook Twitter Youtube Googleplus Kontakt